Bernhard Goodwin, SPD

Beruf

Dr. Bernhard Goodwin arbeitet an der Universität München als Geschäftsführer, Studienberater, Dozent und Forscher. Das sind sehr unterschiedliche Tätigkeiten: Beratung, Verwaltung, Lehre und Wissenschaft. Bernhard Goodwin studierte zuvor Kommunikationswissenschaft, Recht und Informatik und promovierte im Jahr 2011. Im Fernsehen spielt er Professor Birnbaum, die Karikatur eines TV-Experten.

Bernhard GoodwinAls Geschäftsführer kümmere ich mich um die Verwaltung unseres Instituts. Das ist spannender als es sich anhört. Meistens. Ich berate junge Menschen auf ihrem akademischen Lebensweg, helfe gerne und suche nach pragmatischen Lösungen. Als Dozent ermutige ich die Studierenden, sich selbst Wissen zu erarbeiten und dabei auch die Antworten von Autoritäten zu hinterfragen – gerade auch meine. Denn als Wissenschaftler weiß ich, dass sich Theorien und Vorstellungen immer der kritischen Debatte stellen müssen. Dies ist in der Politik ganz ähnlich, nur dass es hier nicht um die Güte von Theorien, sondern um die Zweckmäßigkeit von Ideen und Lösungsvorschlägen geht.

Persönliches

Bernhard Goodwin an einer Bushaltestelle width=Bernhard Goodwin ist 1979 in Stuttgart geboren, dort aufgewachsen und zur Schule gegangen. Hier hat er auch seinen Zivildienst geleistet und sich dabei in der Flüchtlingshilfe engagiert. Das Studium brachte ihn 1999 nach München, wo er auch seine spätere Frau kennengelernt hat. Seine Mutter stammt aus Südafrika, sein Vater aus den USA.

Wurzeln und Verwandte auf drei Kontinenten zu haben prägt mein Leben. Frieden ist für mich keine Utopie, sondern eine beständige Aufgabe. Das gilt auch für den Zusammenhalt aller Menschen.

Politik

spd_logo_jpg-data-300Mit 16 Jahren wurde Bernhard Goodwin Mitglied des ersten Stuttgarter Jugendrates. Im folgenden Jahr trat er in die SPD ein und engagiert sich heute in seinem Ortsverein Schwanthalerhöhe und im Arbeitskreis „Wissenschaftspolitik“. Seit 2014 ist er Pressesprecher der Münchener SPD.

Die Sozialdemokratie ist meine politische Heimat. Sie will die Ideen von Freiheit, Gerechtigkeit und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft verwirklichen. Das Spannungsfeld zwischen Ideen und Umsetzung führt leider dazu, dass ich mich manchmal auch über SPD-Politik ärgere. Ich stehe zu diesen Ideen, weiß aber auch, dass Politik ohne Kompromisse nicht zu machen ist. Es wäre falsch aufzugeben und nur über die Welt zu schimpfen. Lieber arbeite ich jeden Tag daran, sie ein bisschen besser, gerechter und lebenswerter zu machen.

Engagement

Eine funktionierende Gesellschaft braucht das Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Und das nicht nur in der Politik, sondern einfach überall, vom Kleinen bis zum Großen.

Goodwin-_1408Persönlich bringt sich Bernhard Goodwin in der erweiterten Hochschulleitung der Universität München ein und vertritt dort die Gruppe der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die keine Professoren sind. Außerdem ist er seit 2001 Gewerkschaftsmitglied und als Vertrauensdozent der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in der Studienförderung engagiert. Über die Universität hinaus engagiert sich Goodwin als Vorsitzender des „afk Fernsehverein“ und des Vereins „Ich wähle mit“. Der erste unterstützt junge Menschen durch Aus- und Fortbildung auf ihrem Weg in den Fernsehbereich, der andere Verein arbeitet für eine Stärkung der Wahlbeteiligung.